RSS-Newsfeed
C1-Junioren: Erfolgsserie auch gegen Grün-Weiss forgeführt

(16.11.14) Auch gegen die Spielgemeinschaft Grün-Weiß/Union konnten sich unsere C1-Junioren letztendlich behaupten. Auf dem kleinen, holprigen Hartplatz in der W.-Busch-Str. waren die Jungs von Trainer Brückner bei gefühlten 70 % Ballbesitz klar optisch überlegen. Da sich die Gäste nur selten aus der eigenen Spielfeldhälfte wagten, war wenig Platz für einen flüssigen Spielaufbau. Durch unnötige Fehlpässe machten sich die Gastgeber das Leben teilweise selbst schwer. Auch merkte man einigen Jungs die gerade überstandene Erkältungskrankheit an. Trotzdem hätte bis zur Halbzeitpause schon alles klar sein können, wenn man die vielen Torgelegenheiten konsequenter genutzt hätte. So blieb es Max Wicher in der 21. Minute vorbehalten, durch einen Sonntagsschuss das 1:0 zu erzielen. weiter...


C2-Junioren: unglückliche Niederlage gegen Großrudestedt

(16.11.14) Gegen den Tabellenzweiten aus Großrudestedt wollten sich unsere C2-Junioren besser präsentieren als in den beiden Punktspielen in Sömmerda und gegen Empor. Dementsprechend klar war die Ansage der Trainer in der Kabine. Nach einer kurzen Phase der Unsicherheit fand die Lok immer besser ins eigene Spiel und konnte die Begegnung lange Zeit offen halten. Auch von einem unglücklichen 0:1 Gegentreffer in der 10. Minute ließ man sich nicht beeindrucken. Geschickt wurde die gegnerische Offensive in Schach gehalten und immer wieder über weite Pässe die eigene Torgelegenheit gesucht. Ein Unterschied von 6 Tabellenplätzen und 10 Punkten nach 7 Spielen war bis dahin nicht zu erkennen. Leider verletzte sich unser Keeper, Emanuel, in der 22. Minute so schwer, dass er nicht mehr weiterspielen konnte, Da auch Marvin nicht einsatzfähig war, musste ein Feldspieler in den Kasten. Vielen Dank an Scott, der sich spontan bereiterklärte, diese Aufgabe zu übernehmen. weiter...


E1-Junioren: 5:0 gegen Saalfeld

(10.11.14) Bestes sonniges Fußballwetter am Sonntag Vormittag. Dies hieß nun für unsere E1 sich für die vermeidbare Niederlage der Vorwoche zu rehabilitieren. Mit viel Schwung ging es dann auch direkt in die Partie. Die erste gute Chance hatte Eric nach Flanke von Friedrich. Kurz darauf dann die Führung für unsere Loks. Ein Schuss von Jannic wurde noch leicht abgefälscht und war somit nicht zu halten. Auch nach der Führung blieb die Mannschaft von Trainer Michel klar spielbestimmend. Wie allerdings bereits in den letzten Wochen ging man mit den eigenen Chancen und der besseren spielerischen Veranlagung schlampig um.
weiter...


F1-Junioren: 15:0 gegen Empor

(09.11.14) Eine vom Anpfiff weg, hoch konzentrierte Mannschaftsleistung, führte zum bisher höchsten Saisonerfolg überhaupt. Sicherlich gelang dies gegen eine durchweg jüngere F2 Vertretung unserer Gäste aus Hochheim. Jedoch ließen die in der Vorwoche mit einem ganz knappen 1:2 bei Union aufhorchen. Man wollte dieses Spiel unter keinen Umständen auf die leichte Schulter nehmen und sich somit vielleicht unnötig in Bedrängnis bringen. Und dies gelang außerordentlich gut. Man ließ den Gegner in beiden Halbzeiten nicht einmal in die eigene Hälfte gelangen und erzielte seinerseits teils sehr schön herausgespielte Tore.
weiter...


C2-Junioren: 0:8 bei Empor

(09.11.14) Gegen die Gastgeber vom SV Empor, die sich für diese Partie wieder mit einigen Spielern des C1-Kaders verstärkt hatten, ging die von den Trainern ausgegebene Taktik genau 11. Minuten auf. In dieser Zeit standen unsere Jungs diszipliniert in 2 höchstens 10 Meter voneinander entfernten Ketten und ließen dem Gegner wenig Raum, das eigene Spiel aufzubauen. Mit eigenen schnellen Kontern, die von Emanuel im Tor mit weiten Abschlägen gut vorbereitet wurden, versetzte unsere Offensive der gegnerischen Abwehr einige Nadelstiche. Den ballsicheren und laufstarken Hochheimern reichten 7-8 Minuten Unaufmerksamkeit der Lok-Defensive, um mit 3 Treffern in Minute 12-19 alles klar zu machen.
weiter...


Bildergalerien

Von der Abteilungsleitung

Zur Absicherung des Trainings und Spielbetriebs für die 12 Nachwuchsmannschaften benötigen wir dringend neue Übungsleiter und Betreuer.

Wenn Du als Übungsleiter im Nachwuchsbereich die weitere Entwicklung der Lok-Fußballer mitgestalten möchtest, wende Dich bitte an unseren Abteilungsleiter:

Sportfreund Torsten Fiedler ( Tel.: 0162-9000915, Mail: Fiedler67@googlemail.com )

Wir unterstützen Dich bei der Ausbildung zum Übungsleiter und begleiten Dich bei den ersten Schritten im Umgang mit unseren Nachwuchs-Kickern.

Kontakt

ESV Lokomotive Erfurt 1927 e.V.  Abteilung. Fußball
Wilhelm - Busch - Straße 35  99099 Erfurt
E-Mail:  Fiedler67@googlemail.com

Tel:  0361/6449048  Fax: 0361/5559605

Abteilungsleiter: Torsten Fiedler 
Telefon: 0162-9000915